Teleskop

Licht und Schatten

19. März 2016 | Von
asorolla

In der Münchner Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung ist bis zum 03. Juli  eine interessante Retrospektive des spanischen Malers  Joaquín Sorolla (1863-1923) zu sehen. Sorolla war zwar kein Neuerer, vielmehr in seinen Portraits von Velásquez, ansonsten vom Impressionismus beeinflusst – aber ein Meister des mediterranen Spiels von Licht und Schatten, der sich zudem auch dem „einfachen“ Volk widmete. Dargeboten werden denn auch einige Bilder, die man nur zu

[weiterlesen …]



Mysterium der Wiedergeburt: Die FDP 2016

6. Januar 2016 | Von
gif_575


Auch ein Leben ohne BILD wäre sinnlos….

28. Dezember 2015 | Von
mepo_350


Höllensturz in Syrien

6. Dezember 2015 | Von
syrien_350

EXKLUSIV in der NACHTGAZETTE: Erstes Foto der deutschen Tornados vom genauen Frontverlauf in Syrien. Als Engel getarnt: US-Kampfjets Pilot/Fotograf: Pieter Brueghel d. Ä.



Sensation: Hitlers Vermächtnis!

13. November 2015 | Von
ah_350

Archäologen haben im ehemaligen Garten der Alten Berliner Reichskanzlei einen spektakulären Fund gemacht, der Anlass dazu sein wird, die Geschichte des Dritten Reichs neu zu schreiben. Auch wenn dieses nur rund zwölf  Jahre währte, hat der Führer dem Deutschen Volk doch ein einzigartiges,  tausendfaches  Vermächtnis hinterlassen: In einem vergrabenen, hermetisch verschlossenen Metallbehälter wurden eintausend von Adolf Hitler persönlich signierte Pappröhren entdeckt. Laut einer beigefügten

[weiterlesen …]



Der finanzielle Tsunami kommt

3. Februar 2015 | Von
tsunami_350

Seit Jahrzehnten fluten die Banken und  die Zentralbanken wie die Fed und die EZB  Mutter Erde mit Geld.  Wie  Junkies hängen die Staaten am Tropf  der Banken, die seit Jahrzehnten de facto keiner staatlichen Kontrolle mehr unterliegen, und die dennoch  immer wieder  mit Staatsgeldern gerettet werden. Auch die von Mario Draghi  praktisch wieder einmal  im Alleingang beschlossenen Anleihekäufe kommen zunächst 

[weiterlesen …]



Der Armenfischer

18. Januar 2015 | Von
Der Armenfischer


Wahrheit und Widerspruch

3. Januar 2015 | Von
taumea_350

Epikur war der Auffassung, wer gescheit sei, betreibe keine Politik. Mancher, nicht zuletzt der  Bestechliche,  sieht das seit jeher anders. Alle  Gewalt   geht zwar  in der  Demokratie zunächst einmal vom Volke aus, ihr weiterer Weg verliert sich dann allerdings eher im Dunkeln, zumal die Wahrheit dabei unter die Räder zu gelangen pflegt. George Bernard Shaw meinte sogar, es

[weiterlesen …]



WHY X-MAS? (Norbert Simmon)

24. Dezember 2014 | Von
islam_350


Vorurteil

26. November 2014 | Von
babuschka_350

Nach einem landläufigen Vorurteil werden in den deutschen Tageszeitungen  nur schlechte Nachrichten veröffentlicht, nicht zuletzt über Kriege, andere Morde,  Korruption und sonstige Raffgier,  so dass der arglose Leser gar  meinen könnte, der Mensch als solcher sei vom Übel. Wie sehr die Zeitungen indes auch über Positives und Hoffnungsträchtiges berichten, zeigt eine  Meldung der Süddeutschen Zeitung,

[weiterlesen …]