Mikroskop

Treffer

9. Juli 2017 | Von

Der Psychologe Prof. Rainer Mausfeld (Kiel) verfügt  über bemerkenswerte Einsichten in mancherlei Geschehen auf Mutter Erde. Wir empfehlen seinen Vortrag „Die Angst der Eliten vor dem Volk“ (YouTube). Mausfeld schießt  zwar ein wenig am Thema vorbei, da diese Angst in den Zentren der Macht, die jedenfalls in den „demokratischen“ Staaten des Westens von Politikern kaum noch besetzt sind, aus guten (bzw. schlechten)

[weiterlesen …]



Ein Erlebnis

27. Juni 2017 | Von

Das 2. Klavierkonzert op. 18 in c-moll des Sergei Rachmaninow, entstanden und uraufgeführt im Jahr 1901 nach einer erheblichen Schaffenskrise und hypnosegestütztem Wiederaufbau des Komponisten, ist ein Meisterwerk und gehört zu den beliebtesten Konzerten der Romantik. Als Referenz galt bislang noch immer eine Aufnahme aus dem Jahr 1959 mit Swatjoslaw Richter und den Warschauer Philharmonikern unter

[weiterlesen …]



Das leidige Peter-Prinzip

23. Juni 2017 | Von

Frank-Walter Steinmeier ist ein sympathischer, anständiger  und tüchtiger  Zeitgenosse, ein Solitär im politischen Geschäft. Er hat –  insbesondere als Außenminister – viel für Deutschland geleistet. Als Bundespräsident aber  ist   er  sichtlich   auf dem „level of incompetence“ angekommen. Er fällt vor allem dadurch auf, dass er nicht auffällt. Im Bundestagswahlkampf wird Steinmeier  für die SPD daher  kaum hilfreich sein, die begnadete Taktikerin Angela

[weiterlesen …]



Wahres vom Enkel

17. Juni 2017 | Von

„Egoismus führt zur Gier, Gier zur Ausbeutung. Wir schauen auf andere herab, wir verschwenden Ressourcen…… Verschwendung ist eine Form von Gewalt gegen Leute, die nichts besitzen.“ Arun Gandhi (Enkel von „Mahatma“ Gandhi)



Westliche Wahlergebnisse

23. Mai 2017 | Von

Hannelore Kraft hat in NRW einiges von Wert angestoßen, sich aber schlecht verkauft. Es war ein kapitaler Fehler, an dem ebenso glücklosen wie selbstgerechten Ralf Jäger festzuhalten. Und der Schulz-Effekt, der seit jeher nur aus heißer Luft bestand (siehe unsere Karikatur  schon vom 11. Februar und  „Big Wuersel“ unten vom 04. März),  half ebenso wenig wie in Schleswig-Holstein.  Das konnte

[weiterlesen …]



Nördliche Wahlergebnisse

9. Mai 2017 | Von

Die „Bunte“ ist ein schwarzes Loch, in das schon Rudolf Scharping gefallen ist.  Zum Glück gibt es derzeit eine vakante Führungsposition beim Bund der Dreiradfahrer (BdDF). Das dritte Rad mag Torsten Albig als Stützrad dienen, bis er erwachsen ist. Und: Werden die  Grünen  nach Jamaika reisen? Es  wäre der Anfang vom grünen Ende auch in Schleswig-Holstein.



Gute Frage

10. März 2017 | Von

  „Was machen die eigentlich mit dem ganzen Geld, das sie verdienen? Man guckt doch nicht mit gutem Gewissen in den Spiegel.“ Hans-Jochen Vogel am 07. März 2017 zu den deutschen Vorstandsbezügen.  



Kein Ende abzusehen

26. Februar 2017 | Von

„…schließlich aber kam ich zu der Auffassung, dass die bestehenden Staaten insgesamt in einer üblen Verfassung seien…Und so sah ich mich denn genötigt,…es auszusprechen,…dass das Unglück des Menschengeschlechts nicht aufhören wird, bis entweder das Geschlecht der rechten und wahren Philosophie in den Staaten zur Regierung gelangt, oder die Machthaber in den Staaten infolge einer göttlichen

[weiterlesen …]



Unbedingt lesenswert

19. Februar 2017 | Von

ist „Abenteuer Freiheit“ von Carlo Strenger (Suhrkamp, 123 Seiten, € 14). Der in Tel Aviv lehrende Psychologe schildert darin die unguten Folgen der Freiheit des modernen westlichen Menschens, der einerseits von keiner Glaubensgemeinschaft mehr beengt ist, auch alle ähnlichen Bindungen  jederzeit abstreifen  und sein Leben frei gestalten kann, andererseits aber außerstande ist, diesen Freiraum sinnvoll auszufüllen. Die Darlegungen sind eindringlicher als

[weiterlesen …]



Die CSU-Basis

13. Februar 2017 | Von

hat  wenig Anlass, dem chronischen Populisten Seehofer vorzuwerfen, dass Angela Merkel wieder Kanzlerkandidatin der Union wird. Sichtlich hatte er nie andere Pläne, interessierte sich vielmehr vor allem für das nächste Wahlergebnis der CSU, sprich seinen Machterhalt, wobei er ein bemerkenswertes Interesse an autoritären Herrschern wie Orban, Putin und Trump hegt.  Wer diesen Stammtisch-Apostel, der noch immer mit seiner rechtlich unhaltbaren Forderung nach einer

[weiterlesen …]