Teleskop

Politische Eintänzer

23. Mai 2017 | Von
eint_575

Die westlichen Demokratien wanken. Zahlreiche konservative Altparteien wie die CDU/CSU versprechen vor den Wahlen jeweils allerlei Gutes und Schönes,   die von ihnen gestellte Regierung bedient dann jedoch primär die Wirtschaft und deren „Eliten“, denen sich die Parteioberen offensichtlich –  in Überschätzung  ihrer Rolle – zugehörig fühlen.  Abgesehen davon sind sie, regelmäßig von Intrigen und sonstigen internen Machtkämpfen geprägt, kaum

[weiterlesen …]



Hype Macron

8. Mai 2017 | Von
flaggeFra_575

  Der Jubel über das Ergebnis der französischen Präsidentenwahl hat  kurze Beine.  Selbst wenn Emmanuel Macron bis zu den Parlamentswahlen in rund sechs Wochen aus seiner Bewegung „En Marche“ eine schlagkräftige Partei formiert und  diese ein positives Wahlergebnis erzielt, werden er und seine Regierung die anstehenden nationalen Aufgaben kaum lösen und  zudem erheblicher  deutscher Unterstützung bedürfen, deren Gewährung

[weiterlesen …]



Endlagerung

25. März 2017 | Von
endlager_575

Gute Nachrichten sind selten, weshalb man sie genießen sollte. Obwohl der Kampf um Gorleben erst seit vierzig Jahren tobt, wird der endgültige Standort des deutschen Endlagers für den Atommüll  laut nunmehrigem Beschluss des Bundestages  schon im Jahr 2031 festgelegt! Die Behälter mit dem hoch radioaktiven Inhalt sollen dort  eiligst  danach, im Jahr 2050, beigesetzt werden. Des Volkes

[weiterlesen …]



Souverän ist anders

12. März 2017 | Von
erdo_575

Seit langem war Angela Merkel und ihrem Kabinett bekannt, dass Recep Tayyip Erdogan und seine Minister beabsichtigten, durch Auftritte in Deutschland die hier lebenden türkischem Passinhaber von der geplanten Verfassungsänderung zu überzeugen. Die Türken im freien Deutschland folgen der AKP erfahrungsgemäß  mehr als ihre Landsleute in der Türkei, die unter den dortigen Menschenrechtsverletzungen zu leiden haben.

[weiterlesen …]



Umweltkatastrophe in den USA?

1. März 2017 | Von
ADT_575

Donald T. hat eine erste Rede an den Kongress gehalten, die von geschätzt 50 Millionen Amerikanern verfolgt wurde.  Sie enthielt allerlei Vages und nichts nennenswert Neues. Allerdings  ließ der amerikanische Präsident seine gewohnten Aggressionen weitgehend weg, drückte kräftig auf die Tränendrüsen, warb um Kooperation der Demokraten – und schon waren laut einer Blitzumfrage 78 Prozent der Amerikaner

[weiterlesen …]



Heiße Luft

11. Februar 2017 | Von
abal_750


Schwache Vorstellung

22. Januar 2017 | Von
aanpd_575

  Laut Artikel  21 Absatz 2 des Grundgesetzes sind „Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, verfassungswidrig.“ Mit der Feststellung der Verfassungswidrigkeit ist die Auflösung der Partei zu verbinden, ebenso das Verbot, eine

[weiterlesen …]



Vom Genius des Menschen

26. Dezember 2016 | Von
sessel_575

Der homo sapiens  strebt beständig nach dem Neuen, noch Unbekannten und versäumt dabei  nur allzu oft, den Blick mit Stolz auch auf das bereits Erreichte zu richten. Daher werden wir fortan in unregelmäßigen Abständen die Historie ausgewählter  genialer Errungenschaften des Menschen näher beleuchten, dabei aber auch Rückschläge nicht unerwähnt lassen, die auf dem Wege zu ihrer Vollendung überwunden

[weiterlesen …]



Mondgedanken: Direkte Demokratie

14. Dezember 2016 | Von
mond_575

Schon jetzt erweist sich Donald Trump als begnadeter Erlöser all derer, die ihm vertrauensvoll ihre Stimme gegeben haben,  aber auch als Schöpfer einer sich zum  Licht der Wahrhaftigkeit erhebenden, direkten Demokratie. Seit  Trumps Wahlerfolg hat der Dow Jones ungeahnte Höhen erklommen. Die zahllosen Inhaber großer Aktienportefeuilles unter den Abgehängten im amerikanischen „Rust Belt“ werden es dem nächsten US-Präsidenten danken.

[weiterlesen …]



Nonfaktisch

10. Dezember 2016 | Von
affe_350

Der Begriff „postfaktisch“ führt in die Irre, da er impliziert, dass der Gegenwart Besseres vorausgegangen ist, also jemals Fakten für das menschliche Handeln eine  entscheidende Rolle spielten.  Dies aber war, wie an den Ereignissen der letzten 5000 Jahre unschwer abzulesen, nur selten der Fall. Entscheidend steuern den Menschen weder Tatsachen noch Verstand,  sondern Gefühle. Schon Tucholsky sagte: „Jeder sieht nur, was er sehen

[weiterlesen …]