Teleskop

Niedergang der CDU/CSU

21. April 2021 | Von

Ob Söder oder Laschet: Keiner von ihnen steht bei näherem Hinsehen für den längst überfälligen Aufbruch zu weniger Gehorsam  der Politik gegenüber den „Märkten“, zu weniger Korruption, zu verbesserten Bildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten sozial Benachteiligter, zu  Natur- und Umweltschutz, insbesondere einer entschlossenen, allerlei  schmerzhafte Veränderungen erfordernden  Abwendung der drohenden Klimakatastrophe, und – nicht zuletzt – zu

[weiterlesen …]



Heiliger Mammon

27. März 2021 | Von

Reichtum bietet nicht nur finanzielle Sicherheit und Luxus, sondern auch Macht. Fast alles ist käuflich, auch der Mensch. Zu Vieles auf Erden wird von einer überschaubaren Zahl von Multi-Milliardären bestimmt, die bevorzugt im Hintergrund wirken – entgegen dem amerikanischen Wirtschaftswissenschaftler Scott Galloway nicht als „Vettern“, sondern in bewährter kapitalistischer Manier jeder für sich. Nur selten

[weiterlesen …]



Systemgerechter Durchlauferhitzer

24. März 2021 | Von


Auf Spatzen

2. März 2021 | Von

In unserer Zeit  allgegenwärtiger Erregung verdanken wir dem neuesten Werk des Francis Fukuyama mit dem Titel  „Identität – Wie der Verlust der Würde unsere Demokratie gefährdet“ die keineswegs neue Erkenntnis, dass die Demokratien mittlerweile auch wanken, weil Menschen einzeln und als Mitglieder einer Gruppe Anerkennung durch die Gesellschaft suchen und ihnen diese nicht immer genügend

[weiterlesen …]



Unter Druck

16. Februar 2021 | Von

So sehr die Pandemie seit einem Jahr das Weltgeschehen bestimmt, lugt doch immer wieder, obgleich nur kurz, auch Anderes hervor, beispielsweise in Meldungen der Gazetten über Druckverhältnisse. Denen folgt freilich regelmäßig ein so schnelles Entweichen des Drucks, dass selbst Hartgesottenen schwindelig werden kann.     Nehmen wir nur Andreas Scheuer, Olaf Scholz und neuerdings China. Noch unlängst

[weiterlesen …]



Die Evolution in Zeiten der Pandemie

27. Januar 2021 | Von

Die Entwicklung des Mannes schreitet unaufhaltsam fort. Als Jäger und Sammler verließ er bewaffnet mit Keule oder Speer die  Höhle, um dem edlen Mammut und anderem Getier nachzustellen. Nach dem Beginn der Sesshaftigkeit begab er sich mit dem Pflug auf das Feld, mit dem Henkelmann unter die Erdoberfläche, mit dem Schraubenschlüssel in die Werkstatt und

[weiterlesen …]



Halb Gefülltes

3. Januar 2021 | Von

Ob es Donald Trump  gefällt oder nicht: Am Ableben des Jahres 2020 besteht kein ernsthafter Zweifel. Es siechte schließlich schon seit längerem dahin. Die Beerdigungsfeiern einschließlich der üblichen Nachrufe durch Comedians, Kabarettisten und die Bundeskanzlerin erfolgten auch schon vor dem Exitus.   Versuche interessierter Kreise, auf die vergangenen, unseligen zwölf Monate erneut das vergleichsweise idyllische

[weiterlesen …]



Gemach, Herr Klute !

26. Dezember 2020 | Von

Hilmar Klute  ist Journalist bei der Süddeutschen Zeitung (SZ) und  schreibt  Beiträge  für das nicht selten humorige  Streiflicht.   In der SZ vom 19./20. Dezember beanstandete  er dagegen gänzlich humorlos zum wiederholten Male die Art des Auftretens von Kabarettisten im deutschen Fernsehen. Dabei vermengte er die Teilnahme an öffentlichen Diskussionsrunden mit Kabarettsendungen. Gerechtfertigt  ist Klutes  Kritik

[weiterlesen …]



Handreichung für überaus Volljährige

26. November 2020 | Von

Menschliche, nicht als Politiker tätige  Wesen in einem Alter von 70 oder mehr Jahren sind den ihnen begegnenden Fährnissen nicht selten kaum noch gewachsen und bedürfen zwecks Meidung umfänglichen Scheiterns von Zeit zu Zeit  eingehender Unterweisungen in Bezug auf die Bewältigung grundlegender, aber auch alltäglicher Probleme  ihres  Daseins.   Dieser Aufgabe widmen sich die folgenden

[weiterlesen …]



Dreikampf, nächste Runde

27. Oktober 2020 | Von

Im Ringen um den Parteivorsitz der CDU liegt Friedrich Merz laut Umfragen unter CDU-Anhängern vor Armin Laschet und Norbert Röttgen, was sich möglicherweise zu seinen Gunsten auf das Wahlverhalten der Delegierten auswirken wird. Während Laschet und Röttgen die sich nun abzeichnende Verschiebung des CDU-Parteitags daher zustimmend (Laschet) oder eher  nichtssagend (Röttgen) kommentiert haben,  hat Merz

[weiterlesen …]