Teleskop

Gefordert: Die SPD

21. November 2017 | Von
aaaspd_575

Den  Versuch, die Mumie FDP wieder zu beleben, haben wir  bereits vor einiger  Zeit als sinnfrei gekennzeichnet (siehe den  Beitrag vom 16. Januar 2016). Nachdem die CDU/CSU, die SPD und zunehmend auch die Grünen nachhaltig vom neoliberalen Bazillus infiziert die sogenannte „Mitte“ besetzt haben, sind die Räume, um den Fußballjargon zu bemühen, für primär  wirtschaftshörige Parteizwerge schlicht

[weiterlesen …]



Wirklich Wichtiges

31. Oktober 2017 | Von
abeine_575

Es gibt Zeiten, in denen angesichts der andauernden Emanationen menschlichen Irrsinns selbst Hartgesottene zumindest zeitweise in Schweigen verfallen. Dies kann, wie am Beispiel dieser Zeitschrift zu sehen, auch für  Medien gelten, die nicht  die Illusion vermitteln  mögen, es sei täglich über Bedeutsames zu berichten. Was ist im Oktober 2017 geschehen? In den USA ruiniert Trump nach

[weiterlesen …]



Bundestagswahl und so weiter

28. September 2017 | Von
angel_575

  Das Ergebnis der Bundestagswahl war so wenig überraschend wie die Reaktionen der „Volksparteien“ SPD und CDU/CSU darauf. Die Hoffnung, allein das Niederknien auf Oppositionsbänken gewährleiste den Wiederaufstieg der SPD, ist pure Illusion. Ohne eine programmatische Rolle weit zurück, verbunden mit aktualisierten Konzepten, und eine grundlegende auch personelle Neuausrichtung wird es nichts damit. Zu Ersterem  ist das derzeitige, alles andere als

[weiterlesen …]



Wie wahr….

18. September 2017 | Von
DieLinke_575


Vom Elend der Grünen

12. September 2017 | Von
DieGrü_575

  Vier deutsche, staatlich subventionierte  Großkonzerne mögen 90 % der deutschen Schweinemast beherrschen, den armen, mit Antibiotika vollgestopften  Kreaturen  während ihres kurzen Lebens nicht ein einziges Mal Tageslicht gönnen,  im Wege  kostensenkender Ausbeutung osteuropäischer Sklaven  die große Mehrheit der deutschen Landwirte von der Schweinemast ausschließen und zugleich die Mäster in anderen europäischen Ländern wie Frankreich und  in Afrika ruinieren, und sie mögen mit lebensgefährlichen,

[weiterlesen …]



Die „Vierte Gewalt“

8. September 2017 | Von
mausfeld_575

  Prof. Rainer Mausfeld im Interview mit Jens Wernicke. Aus dem Buch „Lügen die Medien?“ von Jens Wernicke Der Neoliberalismus ist ein Phänomen: Er macht den Armen und Schwachen weis, sie wären an ihrem Elend selbst schuld. Und er schafft es auch noch, dafür zu sorgen, dass das wahre Ausmaß der gesellschaftlichen Armut kaum je

[weiterlesen …]



Sackgasse Leitkultur

30. August 2017 | Von
sackgasse_575

Die deutsche Leitkultur gehört zur Gattung der Untoten. Sie saugt rechtslastigen Menschen das Hirn aus  – auch solchen, die ansonsten über Bildung und Denkvermögen verfügen. Soeben hat sie wieder einmal ihr Haupt erhoben. Nachdem der Berliner Tagesspiegel   einen Artikel der in Hamburg geborenen, türkischstämmigen Integrationsbeauftragten der Bundesregierung Aydan Özuguz (SPD) gedruckt hatte, in dem sie die Auffassung vertrat, es sei

[weiterlesen …]



Was hinten herauskommt

8. August 2017 | Von
auspuff_575

Politik, Presse und Wirtschaft werden seit Monaten nicht müde, verlorenes und wieder zu gewinnendes Vertrauen in die deutschen Autohersteller zu beschwören. Wäre dies nur naiv, könnte man es milde belächeln. Tatsächlich ist es zynischer Teil einer konsequenten Verdummungsstrategie zugunsten der Autoindustrie und der großen Parteien. Innerhalb eines Wirtschaftssystems, das als Leitziel nur den Profit kennt,

[weiterlesen …]



Pfeifen im Walde

26. Juni 2017 | Von
aspe_575

    Die SPD mag mit ihrem vermeintlichen Heilsbringer Martin Schulz noch so viele Konzepte vorlegen und selbsttherapeutische Jubelparteitage abhalten, es erinnert doch nur  an das berühmte Pfeifen im Walde. Bei der anstehenden Bundestagswahl wird die SPD mit einiger Sicherheit  ein verheerendes Ergebnis einfahren, schon jetzt ist sie bei der Sonntagsfrage wieder auf 23 % abgerutscht.  Anderes  hat die SPD

[weiterlesen …]



Politische Eintänzer

23. Mai 2017 | Von
eint_575

Die westlichen Demokratien wanken. Zahlreiche konservative Altparteien wie die CDU/CSU versprechen vor den Wahlen jeweils allerlei Gutes und Schönes,   die von ihnen gestellte Regierung bedient dann jedoch primär die Wirtschaft und deren „Eliten“, denen sich die Parteioberen offensichtlich –  in Überschätzung  ihrer Rolle – zugehörig fühlen.  Abgesehen davon sind sie, regelmäßig von Intrigen und sonstigen internen Machtkämpfen geprägt, kaum

[weiterlesen …]