Boskop

Entblättert

12. Oktober 2021 | Von

Der überragenden Bedeutung sexueller Aktivitäten für das menschliche Dasein wird auch die NACHTGAZETTE zukünftig vermehrt Rechnung tragen und in unregelmäßigen Abständen Anregendes zeigen, das selbst ausgeprägte Sexmuffel aus dem Fernsehsessel katapultiert. Das obige, in häuslicher Umgebung entstandene, bereits halbscharfe Aktfoto  eines anonymen Künstlers wurde zunächst  im Museum of Modern Art (New York) gezeigt  und  ist

[weiterlesen …]



Klarstellung

1. Oktober 2021 | Von

Die Meldung, Armin Laschet wolle noch im Herbst zusammen mit Martin Schulz und Erwin Lindemann eine Herrenboutique in Wuppertal eröffnen, ist falsch!



Die Stundenente

25. September 2021 | Von

Wer unter Gartenschnecken leidet, kann dem Problem auf zwei Wegen begegnen. Der erste besteht darin, tief in die Stoa oder Esoterisches einzutauchen und sich durch geistige, gar meditative Übungen des Leids zu entledigen, indem man die innere Haltung gegenüber den widrigen Umständen ändert oder die gefährdeten Gartengüter loslässt und ohne Gegenleistung freudig  den  Invasoren überlässt.

[weiterlesen …]



Aus der Wissenschaft: Johann-Wilhelm Tollbold

13. Mai 2021 | Von

Seit jeher forscht der Mensch so unablässig und tief schürfend, dass es eine wahre Lust ist. Wesentliche dabei gewonnene Erkenntnisse harren allerdings bis zum heutigen Tage der fruchtbaren Auswertung; andernfalls stünde die Menschheit heute kaum da, wo sie sich befindet. Ein Beispiel von vielen: Lange schien es, der große deutsche Afrikaforscher Johann-Wilhelm Tollbold (1889 –

[weiterlesen …]



Absage

6. Mai 2021 | Von

Entgegen hartnäckiger Gerüchte beabsichtigt Sotheby´s nicht mehr, das Klima zu versteigern. Ein Sprecher des Unternehmens teilte mit, das Interesse seriöser Marktteilnehmer sei allzu gering. Nach der Absage auch der Supermarktkette „Wertfrei“, die das Klima ursprünglich an den Wursttheken feilbieten wollte, sei als Interessent nur ein gewisser  Adsche Tönnsen aus Büttenwarder (Schleswig-Holstein) übrig geblieben, der sich

[weiterlesen …]



Evolution und Produktion

1. Mai 2021 | Von

In der Evolutionstheorie wird die Entwicklung ähnlicher Merkmale bei verschiedenen  Arten Konvergenz genannt. Allerdings neigen auch gleiche  Arten  nicht immer dazu.  Nehmen wir nur die Varianten des homo sapiens. Sie zeigen ebenso gern Merkmale  evolutionärer Vorstufen ihrer selbst oder genetisch nicht verwandter Tiere, abzulesen etwa an gängigen Klassifizierungen wie „blöder Affe“ oder  „dumme Ziege“. Nicht

[weiterlesen …]



Fortgesetzt Corona

28. März 2021 | Von

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat ein 47-jähriger Sachbearbeiter aus Tübingen bereits vor mehr als einem Jahr die Gästetoilette seiner Wohnung aufgesucht und diese zwecks Meidung der mit der Corona-Epidemie verbundenen Risiken seither nicht mehr verlassen. Lediglich zum Zweck der Nahrungsaufnahme öffnet er jeweils  kurz die Tür, nachdem Speisen und Getränke davor abgestellt wurden. Die

[weiterlesen …]



Unsere schöne Sprache 5

25. März 2021 | Von

Der österreichische Kanzler Sebastian Kurz hat sich beklagt. Er teilte mit, die EU habe 70 Millionen Dosen Impfstoff exportiert, aber von anderen Teilen der Welt „keine einzige Dose“ erhalten. Dem Manne kann geholfen werden: Wir haben in der Redaktionsküche eine Dose aus Thailand gefunden! Sie wird sogleich morgen an Ursula von der Leyen versandt.



Lichtblick für Kreative

19. März 2021 | Von

Laut gewöhnlich mäßig unterrichteten Kreisen hat die „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ (INSM) angesichts der wiederkehrenden umfassenden Lockdowns einen literarischen Wettbewerb ausgeschrieben. Die ehemals Kulturschaffenden sind eingeladen, einen mindestens 69-seitigen Essay mit dem Titel „Arm, doch fröhlich“ zu schreiben. Erster Preis ist ein noch vom ehemaligen Vorsitzenden des Kuratoriums Wolfgang Clement signiertes Exemplar der beliebten  INSM-Broschüre

[weiterlesen …]



Klimaneutralität

27. Februar 2021 | Von

Sensationell: Der Herausgeber, Chefredakteur und Bürobote der NACHTGAZETTE hat gestern in einer vielbeachteten Pressekonferenz verbindlich zugesagt, spätestens im Jahr 2035 klimaneutral zu sein. Dabei dürfte es sich weltweit um die einzige diesbezügliche Zusage handeln, die eingehalten werden wird. Die Verleihung irgendeines Nobelpreises oder zumindest des Bundesverdienstkreuzes an den Zusagenden scheint uns angemessen zu sein.