Fotos

Die Zwitscherbox

19. Juli 2022 | Von

Wer ein dringendes Geschäft zu erledigen hat, begibt sich gern auf die Toilette. Mancher einer verweilt dort länger als unbedingt nötig, um die Dinge des Lebens zu bedenken oder im Loriot´schen Sinne einfach nur zu sitzen. Welch Freude, wenn sich dann im Raum eine Zwitscherbox befindet und eine ganze Schar von Waldvögeln ein Konzert oder

[weiterlesen …]



Bedrohte Arten: Das Sommerloch

15. Juli 2022 | Von

Selig die Zeiten, in denen uns das Sommerloch verwöhnte! Wochenlang legten die Krisen eine Pause ein, in der  die Schalthebel der Macht immerhin in den westlichen Ländern kaum  bedient wurden. So auch in Deutschland: Die leitenden Personen der jeweiligen Exekutive und Legislative verschwanden in den – nicht unterbrochenen – Ferien, und die Bevölkerung tat es ihnen

[weiterlesen …]



Teilnahme ungewiss

30. Juni 2022 | Von

Wie wir soeben erfuhren,  hat der Verein deutscher Beerdigungsinstitute (VdB) sämtliche Mitglieder der Bundesregierung, die den Grünen angehören, zu einem festlichen Dinner eingeladen. Hier die geplante Speisefolge: Erdgasgemisch aus autoritären Staaten mit behutsam geräucherten Rotorspitzen defekter deutscher Windräder ♥ Schweinefilet „Allemagne“ der Fa. Tönnies (Haltungsform 1), schonend gesotten in russischem Erdöl, an Braunkohl(e) und Brennstäben

[weiterlesen …]



Aus der Redaktion: Leserbriefe

20. Mai 2022 | Von

Die  uns erreichenden Leserbriefe werden in der Redaktionskonferenz besprochen und sämtlich beantwortet, auch wenn wir sie selbst verfasst haben. Hier drei Beispiele aus der letzten Woche:  „Sehr geehrte Nachtgazette, bald werde ich 80. Bisher bin ich bestens ohne Sie  ausgekommen, und daran wird sich auch in den nächsten 80 Jahren nichts ändern. Lese täglich BILD

[weiterlesen …]



Morgendliches Albdrücken

26. Februar 2022 | Von


Schlupfloch Gewerbesteuer?

12. Februar 2022 | Von

Wer wie die neue Bundesregierung auf Druck der FDP keine Steuern erhöhen will, sollte wenigstens für die Erfüllung der vorhandenen Steuerpflichten sorgen. Davon aber sind die Ampel und die deutschen Finanzbehörden weit entfernt. Ein krasses Beispiele dafür ist der weithin geduldete Missstand bei der Gewerbesteuer. Nach dem deutschen Gewerbesteuergesetz (GewStG) sind die Gemeinden zur Erhebung

[weiterlesen …]



Aus der Redaktion

2. Februar 2022 | Von

Unser Herausgeber und Chefredakteur hat unlängst unter Tränen gebeichtet, entgegen den Berichten vom 16. Oktober 2019 und vom  9. Februar 2020 nie die Malediven besucht zu haben, außerdem nur äußerst selten  Champagner zu trinken – und dann mittlerweile  den für rund 18 Euro sehr annehmbaren “Etienne Dumont“ (Abbildung rechts). Mit diesem freiwilligen Geständnis unterscheidet sich

[weiterlesen …]



Stadt oder Land

8. August 2021 | Von

Die absurden Miethöhen und Immobilienpreise in vielen deutschen  Städten haben   die Diskussion über alternative Wohnorte befeuert. Zahlreiche Bewohner von Großstädten  weichen in deren  Speckgürtel aus, lockern also die Verbindung zur Stadt nur etwas. Spannender ist der Umzug aufs veritable Land, insbesondere in Dörfer. Daher sei nachfolgend der Versuch einer Gegenüberstellung einiger Vorzüge und Nachteile des Stadt-

[weiterlesen …]



Lehrreich

18. Juli 2021 | Von

Das Phänomen Sklaverei verbindet der einigermaßen gebildete Zeitgenosse vor allem mit der Antike (Griechenland, Rom) und den afrikanischen Sklaven in den Amerikas in lange zurückliegenden Jahrhunderten. Andreas Eckert, Professor für die Geschichte Afrikas an der Humboldt-Universität in Berlin, erweitert mit seinem nur 111 Seiten umfassenden Büchlein  den Blick in erschreckendem Maße.  Er beschreibt ausgedehnte Sklaverei

[weiterlesen …]



Tabu Tod

2. Juni 2021 | Von

Das regelmäßige Studium der Todesanzeigen in den Gazetten mag in manchem  Leser den wohligen Eindruck erwecken, es stürben immer nur die Anderen. Der eigene Tod wird regelmäßig verdrängt, da außerordentlich unbeliebt. Die um schräge Formulierungen nie verlegenen Psychologen nennen ihn eine „narzisstische Kränkung“. Zweifellos ist es ein Jammer, wenn das Leben bereits in den ersten

[weiterlesen …]