Aus der Redaktion

26. Oktober 2019 | Von | Kategorie: Kaleidoskop

Während die so genannten deutschen Eliten angesichts des sich abschwächenden Wirtschaftswachstums um die Höhe ihrer Dividenden fürchtend zu Massenentlassungen übergehen, sind auch wir zu derartigen Maßnahmen gezwungen. Erstes Opfer ist der als Salonlinker entlarvte und inzwischen freigestellte Herausgeber und Chefredakteur der Nachtgazette. Er befindet sich derzeit bei Champagner und Kaviar in einem neoliberalen Umerziehungslager auf den Malediven. Wir versichern unseren Lesern, dass wir das Menschenmögliche unternehmen werden, um diesen Verlust auszugleichen. Halten Sie uns die Treue!

Kommentare sind geschlossen